WordPress und Facebook – Ergebnisse

OK – wir haben es. Fassen wir zusammen:

1) WordPress Installation auf dem Strato Server problemlos und einfach. Kindereinfach!

2) WP Plugin Facebook Recommend Button ausprobiert.
Fügt einen Empfehlen ans Ende des Beitrages ein. Wird dann hochgezählt. Das Empfehlen wird als Gefällt mir unter Aktivitäten im FB Account vermerkt. Ganz sinnvoll. Kein Aufwand bei der Installation.

3) WP Plugin Wordbook ausprobiert.
Soll den WP Eintrag mit FB verbinden. Klappt aber nicht. Gibt bei der Installation Fehlermeldung von FB. Wird evtl nicht von FB unterstützt – oder ich habe irgend was falsch gemacht.

4) WP Plugin WPBook
Macht das Gleiche wie Wordbook. Funktioniert aber. Installation recht aufwändig – die umangreichen Hilfetexte beziehen sich auf FB in Englisch – die Transferleistung ist die Übersetzung in die deutschen Felder. Im Wesentlichen muss man sich einen Facebook Developers Account zulegen. Dafür wird das Blog dann als quasi Facebook Anwendung gehostet und angezeigt. Wenn man die Wall Options aktiviert, wird der Eintrag gleich an die Pinnwand übertragen. Funktioniert ganz gut. Nachteile sind die recht komplexe Installation und dass Links in der Facebook Wall primär zur Anwendung kommen, will heißen: man gelangt nicht direkt aus Weblog. Das kann man bestimmt noch irgendwie einstellen – aber mich stört das.

4) Manuell
Einfach nach dem Posten eines WP Eintrages manuell einen Link im FB Status anlegen. Das läuft eigentlich am besten. Dabei kann man auch die Bilder auswählen, die in der FB Pinnwand angezeigt werden sollen. Und bei Links gelangt man direkt ins Weblog. Und noch ein Vorteil: ich kann das direkt mit dem FB Account von AE SYSTEME verknüpfen. Gefällt mir also am besten. Ich werde das WPBook Plugin trotzdem noch etwas mitlaufen lassen und mal sehen, ob ich noch Gefühle dafür entwickle. Aber ansonsten favourisiere ich die manuelle Lösung.

Thanks liebe Leute für die umfangreiche Software und die vielen Docs, die ihr so ins Web gestellt habt!

Dieser Beitrag wurde unter Weblog Intern veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.