Samsung Galaxy S3 vs. Nokia Asha 311

Also liebe liebe Leute aus dem Kollegenkreis – vielen Dank für eure  Tipps! Ich habe es umgesetzt und mir das von euch empfohlene Samsung Galaxy S3 besorgt.

Ganz einfach gesagt: eine wahre Wundermaschine! Das Ding ist ein supermodernes, hypertechnisches Dingens, brilliantes Display in von mir vorher nie gesehener Qualität, Sensoren und Cameras, die alles erkennen – sogar ob man noch ins Display schaut und daher die LCD Hintergrundbeleuchtung benötigt, einem tollen Webbrowser und was es sonst noch so an Spielchen gibt. Surfen mit dem Dingens macht glatt Spass. Stufenloses Verkleinern / Vergrössern der Browserdarstellung usw usf. Einfach perfekt. Zum Surfen!

Nur telefonieren… Ähm, sorry – aber habt ihr euch das Ding mal angesehen? In der Hand gehabt und ans Ohr gehalten? Das S3 hat ungefähr die Grundfläche eines Briketts. Es passt nicht richtig in meine Hemdtasche, nicht in meine Hosentasche und am Ohr habe ich das Gefühl mit einem alten Knochen zu telefonieren. Ganz am Anfang der C Netze hatten wir mal so ein Ding von Siemens – das erste „Handy“. Das hatte – wenn auch gefühlt – ähnliche Abmessungen und so muss ich leider sagen: Galaxy S3 ist ein tolles Surfding – aber für mich zum telefonieren und mit mir am Körper herumschleppen total ungeeignet.

Ich habe meinen Kauffehler jetzt korregiert. Mir ein  Nokia Asha 311 gekauft. Klein, schlank, handlicih – weniger geeignet zum Surfen und irgendwie unpraktisch für Facebook. Ein Browserderivat das mir wenig Freude bereitet. Viel weniger Funktionen (vermutlich, keine Ahnung, ich suche ja nicht) …. ABER: perfekt zum Telefonieren. Passt in meine Hemdtaschen, mit grüner und roter Taste für Rufannahme und Auflegen. (Beim Samsung musste ich echt die Doku lesen, bevor ich begriffen habe, dass man zum Annehmen des Telefons (wenn es klingelt) eine bestimmet Wisch- und Ziehgeste benötigt!) Kurzum:  schnell bedienbar. Als Telefon. Also ich bin jetzt wieder mit meinem Nokia unterwegs und verstehe gar nicht,, warum Nokia angeblich so ungern gekauft wird. für mich zum Telefonieren… perfekt!

(Und ja: man kann das Nokia auch mit einer Micro Sim mit Adapter betreiben. Muss allerdings etwas fummeln. Denn meine Orginal Sim  haben wir zerschnitten, damit sie als Micro Sim in das Samsung passte. Und da sie bei Nokia wieder „gross“ werden musste – ein Adapter für 5 Euro erledigt so etwas. Aber schon eine Lachnummer, das ein so riesiges Ding wie das Galaxy eine Micro Sim benötigt – Platz hätten die doch genügend gehabt…)

PS. Möchte jemand von euch ein Samsung Galaxy kaufen? Fast neuwertig – sofort abzugeben!

Dieser Beitrag wurde unter Standpunkt veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.