Dateiverschlüsselung II

Das Tool zur Dateiverschlüsselung rutscht noch einmal in den Fokus. Ein par Sachen sollten noch verbessert werden. Wg der Useability – der Bedienerfreundlichkeit.

Da ist zum einen: der moderne Mensch soll sich Unmengen an Passwörtern und Zugangscodes merken. Fängt bei der EC Karte an – und endet irgendwo im Nirwana beim PC. Jetzt noch einen Dateischlüssel merken ist natürlich möglich – kann man aber einfacher gestalten.

Gegen kleinen Aufpreis gibt es einen RFID Transponderleser mit USB Anschluß. Den einfach an den PC anschliessen. Dazu eine RFID Codekarte – und der Code wird als Verschlüsselung verwendet. Perfekt. Schon muss man nichts mehr merken – nur die RFID Codekarte aufbewahren. (So wie der Autoschlüssel halt.)

Zum Anderen: die verschlüsselten Dateien sollen u.U. woanders gespeichert werden. Zum Beispiel in der Cloud, im Internet, im Intranet. Also die Möglichkeit schaffen, die Dateien automatisch nach erfoglreicher Verschlüsselung irgendwohin zu übertragen. Mit integrierten FTP Client in der Software.

Damit wird es dann noch einfacher – und sicherer.

Der erste Text: http://www.art-events.de/weblog/?p=315

Die Webseite mit der Software: http://www.terminal-systems.de/efdf-security-de.htm