Warum ich den Windows Update hasse

Also was eine völlig blöde Idee war, war der Windows Update am Samstag!

Das Spiel Bioschock läuft nun wieder – und stürzt nicht beim Schnellspeichern ab. Dafür jedoch hat der Windows Update den SQL Server gestoppt. Die Startart steht weiterhin auf AUTOMATISCH – aber das schert das Teil wenig. Jeden Morgen nach dem Hochfahren ist der erst einmal deaktiviert. Der SQL Browser hingegen gestartet.

Will heißen, jedoch Morgen wenn man die SQL Kundenverwaltung aufruft muss man zuerst den SQL Server manuell starten. Sonst gibt es einen Connect Error. Und wie das morgens so ist: man vergisst es, kassiert den Connect Error und kommt erst so auf den Gedanken den SQL Server zu starten.

Ich weiß schon, warum ich diesen Windows Update nicht mag. Der agiert (manchmal) wie ein mieser Handwerker. Fünf Sachen gehen wieder – und fünf Sachen sind kaputt. Meistens andere Sachen als vorher. *arg*

Dieser Beitrag wurde unter Internes veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.