Von einer die auszog eine Yamaha zu kaufen…

Chef hat gesagt, ich soll eine Yamaha FZ8 besorgen. Nicht die Fazer 8 mit Verkleidung, nein die FZ8 als naked Bike. Schwarz, Modell 2011 mit ABS. Denn für die FZ8 haben sich die Entwickler nach wochenlangem Prospektstudium und endlosen Diskussionen beim Mittagessen entschieden: die und keine andere sollte das neue Firmenmotorrad sein. Unsere alte Suzuki ist jetzt 14 Jahre. Die soll ihr Leben jetzt im Eingang fristen. Frisch geputzt – aber hoffentlich lässt Cheffe mich das nicht machen.

Jetzt also mal Modellwechsel. Ich also bei drei Händlern in der näheren Umgebung angerufen. Was man da erleben kann…. Man oh Man, das ist wirklich interessant.

Händler 1: Mache ich nur, wenn Sie bei mir kaufen….

Der erste Händler: Ja, die könne er bestellen, Preis etwas über 10.000… Ich schlucke. „Warum ist die denn jetzt so teuer? In meinen Unterlagen steht was von um die 8000 Euro…“. Nach kurzem hin und her stellt es sich als Missverständnis heraus. Der Mann meinte die FZ1. Die hat er wohl gerade da. Typischer freudscher Versprecher halt. Na ja, kein Problem, ich verwechsle schließlich auch mal was am Telefon. Laut Cheffe mein ganzes Leben.

Also die FZ8 in schwarz mit ABS hat er auch da. Listenpreis 8.495,00 €, aber da ist noch bis Ende des Monats eine Prämienaktion, deswegen kann er auf 7.990,- € gehen zzgl. Fracht, Überführung von 355€. Sag ich: „das ist jetzt aber kein wirkliches Angebot. Wir sind Cashzahler! Und die ganze Prämie ist ja auch wieder in die Dutten, wenn ich so viel Überführung zahle.“

Er: „Es gibt immer einen der billiger ist. Aber wenn Sie die woanders kaufen, und Sie kommen zur Reparatur… – Na ja, ob ich dann Zeit habe, kann ich Ihnen nicht sagen. Ich lasse doch nicht meine Kunden stehen und bearbeite Sie….“

Ja hallo – Wenn ich in eine Werkstatt etwas zur Reparatur bringe bin ich kein Kunde??! Und überhaupt – warum quatscht der bei einem fabrikneuem Ding Reparaturen? Ist das Ding derartig anfällig? Geht das gleich kaputt? Hoffentlich nicht, denn garantiert will Cheffe dann, daß ich es zur Reparatur bringe und ich darf doch nur Roller fahren, muß unbedingt den Benni aus der BBS fragen, der hat auch so eine Maschine…

Händler 2: Verkaufsaktionen gibt es nicht. 100 Euro Rabatt schon!

Der zweite Händler: Ja, die kann er in einer Woche beschaffen. Listenpreis 8.495,- € und er kann mir einen super Preis machen: 8.395,- €!!!

BOAH eh! Ein Schnäppchen. Ganze hundert EUR runter. Ein super Preis? Merkt der die Einschläge noch? Der Mann legt noch nach: „Sogar incl. Überführung und Fracht. Aber bitte schnell entscheiden…“

Ja nee, is klar. So ein Angebot kann man natürlich nicht lange aufrecht erhalten. Wofür hält der mich für ‘nen Vollpfosten? Ich verweise ihn auf die Verkaufsförderaktion der Yamaha Webseite Sonderaktionen. Da steht was von 7.595€ für FZ8. Und man soll den Händler fragen. Seine Antwort: „Kenne ich nicht“

Ich erkläre ihm die Webseite. Liest er sich durch. Und liest wohl was anderes als ich: „Nein, Das ist ein Irrtum von Yamaha. Das gibt es nur, wenn Sie Ihr altes Motorrad in Zahlung geben…“

Ach so ja, steht da ja auch so. In Marsianisch geschrieben. Da haben die Yamaha Leute ihre eigene Aktion nicht verstanden…

Händler 3: Nur in Blau – andere Farben sind aus

Der dritte Händler: Nein, die hat er nicht da, nur mit Verkleidung. Bestellen kann er die. Aber nur in BLAU! Schwarz ist ausverkauft. Gibt es nicht mehr. Irgendwie ist die Farbe aus. Der erwähnt sogar die Aktion: Yamaha bietet auf bestimmte Modelle eine Zulassungsprämie bis Ende des Monats in Höhe von 600€. Also Listenpreis 8.495€ minus 600€ = 7.895€. Fracht und Überführung 265€ – ups, mir haben seine Vorgänger gesagt, daß ist immer der gleiche Preis. Aber Mist! Warum kriegt der die denn nicht in schwarz ran? Warum baut Yamaha denn nun nur Blau? Der Händler war aber ansonsten mal echt nett, eine süsse Stimme und eine Ausnahme.

Darum: Yamaha ist von der Liste gestrichen

Ich habe das alles Cheffe erzählt. Der lachte nur. Meinte: „Ist ja kein Wunder, dass die Japaner die Zulassungsstatistik verloren haben. Kein Wunder, dass BMW die Zahlen anführt. Seit Monaten. Bei solchen Händlern zählt nicht das Produkt, sondern du musst einen Händler finden, der sie dir zu einem anständigen Preis verkauft und die Wartung übernimmt. Solltest du mal einen solchen Händler finden und der DDR MZ Händler sein – na dann musste halt MZ fahren. Für die Motorradhändler ist halt immer noch Verkaufen a la 1976 angesagt… – Aber Mandy, kein Problem. Dann vergessen wir halt die Yamaha FZ8 – und rufen morgen mal Kawasaki an. Wg der Z750….“

(seufz). Also mit Chantal bei Zalando Schuhe auszusuchen ist echt leichter.

Dieser Beitrag wurde unter Mandy veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.