Poststreik

Dieser Poststreik…. – nun ganz nett formuliert: ich finde ihn Scheisse! Ätzend! Würghl Kotz!

Unsere letzte Post bekamen wir nun vor rund einer Woche. Seitdem: nix mehr. Briefkasten bleibt leer. Unsere Pakete werden auch nicht ausgeliefert. Alles hängt und liegt irgendwo, keiner weiß wo, wie lange usw usf. Und falls es doch jemand weiß, teilt er uns es nicht mit, denn WIR wissen nicht, wie es weiter geht!

Wenn die in der Presse schreiben, es „könnte zu geringfügigen Verzögerungen kommen…“ – hey Leute. Seit einer Woche keine Post mehr – das ist in meinen Augen KEINE geringfügige Verzögerung. Das ist dramatische Arbeitsverweigerung. Und nicht zum ersten Mal: Das Ganze hatten wir vor ein paar Wochen schon mal. Da blieb die Post einige Tage aus. Und jetzt schon wieder! Irgendwie scheinen die da nicht in der Lage zu sein, sich zu einigen. Oder unser Zustellgebiet ist gewerkschaftlich auf 110% organisiert und immer betroffen.

Wie auch immer – wir müssen es ausbaden. Finde ich eigentlich schade. Denn liebe Post Menschen: Bisher war eure Zustellung die für uns optimale Wahl. Ihr wart IMHO nie besonders günstig, dafür aber vertragsfrei und weitgehend zuverlässig. (OK, wenn man davon absieht, dass ihr in den letzten Monaten zwei Einschreiben zerdeppert habt… Einmal ging der Inhalt verloren – ein anderes Mal der Rückschein.) Aber hey, wer will sich schon über Kleinigkeiten aufregen…

Doch  – wenn ihr weiter ständig erfolglos herum streikt und streitet, wenn ihr euren Job nicht  mehr wollt oder könnt, dann werden wir uns Alternativen suchen müssen!Denn ehrlicherweise: wenn ihr unsere Waren nicht zum Kunden bringt – dann bekommt der keine Rechnung – und wir kein Geld! Und da wir nicht von eurer Streikkasse finanziert werden, kommen wir mit dem Nichts-Verdienen-Status nicht klar! Sorry.

 

Dieser Beitrag wurde unter Internes, Mandy veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.