Artikelverwaltung – Version mit SQL Datenbank

AE WWS Lite Artikel- und Lagerverwaltung als SQL Version für SQL Server – bei anderen ein komplettes Paket – bei uns ein Upgrade:

  • Wenn die Software im Netzwerk laufen soll

  • Wenn viele Benutzer GLEICHZEITIG Warenbewegungen und Buchungen durchführen sollen…

Datenbank für Artikeldatei + Buchungshistorie mit Buchungen der Vergangenheit werden zentral auf SQL Datenbankserver gespeichert, akt. Microsoft SQL Server. Die Benutzer erhalten eine Version von AE WWS Lite mit integriertem SQL Client, die Anmeldung an SQL Server erfolgt automatisch, alle Buchungen werden just in time online auf dem Server durchgeführt.

AE WWS Lite ist upgradefähig. Sie können mit der XML Version beginnen und zu einem späteren Zeitpunkt auf die SQL Variante umsteigen. Die notwendigen Routinen, um die erfassten XML Daten automatisch an den SQL Datenbankserver zu übertragen, sind bereits Bestandteil der Software!

Was unsere AE WWS LITE SQL Version bietet:
 

Erweiterung für unser Programmpaket AW WWS Lite

SQL Datenbankclient: Artikel- und Buchungsdaten werden zentral auf SQL Datenbankserver verwaltet

Mehrere Benutzer können gleichzeitig Buchungen durchführen, Daten verwalten, Historien ansehen etc

Just in Time Buchungen aller Benutzer direkt auf SQL Datenbankserver

IP Netzwerkfähig, zentraler Server mit Artikel- und Buchungsdaten

Für Microsoft SQL Server – unterstützt alternativ auch kostenfreie Microsoft SQL Express Versionen

Einfache Kommunikation zwischen Benutzern und Server über TCP IP Netzwerkverbindung, der Server muss im Netzwerk erreichbar sein

Automatische Datenverwaltung auch für Long Time Buchungshistorien der Vergangenheit

Einfachste Bedienung. Für den Benutzer macht es keinen Unterschied ob er die XML Datenversion oder die professionalle SQL Variante verwendet

Für Techniker un
d Experten: Modul SQL, was zu tun ist….
(Neueinsteiger)

Schritt 1: SQL Datenbankserver im Netzwerkbetrieb mit SQL Dienst mit TCP / IP Protokoll aufsetzen

Schritt 2: SQL Tabellen einrichten. Verwenden Sie dazu wenn möglich ein SQL Admintool sowie SQL Dokumentation.

Schritt 3: SQL Connection String der SQL Erweiterung für AE WWS LITE festlegen, damit PC Clients der Benutzer über Netzwerk auf die SQL Datenbank zugreifen können. Read + Write Access.

Schritt 4: Starten sie das Programm AE WWS Lite und verwenden Sie den SQL Zugang, um Ihre Datenbank zu öffnen. Das Programm verwendet automatisch den SQL Datenbankserver anstelle einer XML Datei. Jetzt könne auch mehrere Benutzer gleichzeitig Buchungen an Ihrer Lagerdatei durchführen, so dass die unter XML geltenden Restriktionen „nur ein User darf schreiben“ aufgehoben sind!

Weitere Informationen finden sich direkt im SupportCenter, siehe Modul SQL DATABASE Server.

Für Techniker und Experten: SQL  Upgrade, was zu tun ist….
(Für Leute, die bereits XML Version im Einsatz haben)

Schritt 1: SQL Datenbankserver im Netzwerkbetrieb mit SQL Dienst mit TCP / IP Protokoll aufsetzen

Schritt 2: SQL Tabellen einrichten. Verwenden Sie dazu wenn möglich ein SQL Admintool sowie SQL Dokumentation.

Schritt 3: SQL Connection String der SQL Erweiterung für AE WWS LITE festlegen, damit PC Clients der Benutzer über Netzwerk auf die SQL Datenbank zugreifen können. Read + Write Access.

Schritt 4: Starten sie das Programm AE WWS Lite, öffnen Sie Ihre bestehende Datenbank als XML Datei und übertragen Artikelstamm und Buchungsdaten an den SQL Server. (Funktion: SQL Transfer – Daten an SQL Server übertragen.)

Schritt 5: Beenden Sie das Programm, starten Sie es erneut und verwenden zukünftig SQL Zugang. Ihre Daten werden nicht  mehr als XML Datei gespeichert, sondern die Buchungen finden jetzt just-in-time auf dem SQL Datenbankserver statt.

Die vollständige Website:

http://www.terminal-systems.de/wws-lite-win.htm

 

Dieser Beitrag wurde unter Anwendungen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar