AE Finanzblog 12.01.2022

AE Finanzblog 12.01.2022

In gewohnter Form: unser Finanzupdate.

Continental CON

Aus Continental CON sind wir inzwischen wieder ausgestiegen. Gewinn mitgenommen und raus. Die versprochen Fantasie sahen wir nicht mehr. Automobile und Technik sind Thema, doch erscheinen uns da andere besser aufgestellt. Und machen wir uns nichts vor: Die Zeit für Winter- u. Sommerreifen scheint vorbei, seitdem immer mehr Menschen (wir auch!) auf Allwetterreifen umstellen. Kein Reifenwechsel 2x im Jahr. Keine Lagerungsgebühren. Einfach das ganze Jahr durch fahren – komplett ersetzen, wenn verbraucht. Die ganze Idee mit dem zweiten Radsatz gehört daher u. A. nach der Vergangenheit an. Und was Conti sonst noch so macht … Vermutlich eine ganze Menge. Aber andere auch. Und die kommunizieren halt besser.

Klöckner KCO

Ebenso haben wir uns mal eben kurzfristig von Klöckner verabschiedet. Die letzten 3.5 Wochen dümpelte die Aktie für unseren Geschmack zu wenig lebendig im Bereich 10…11 Euro. Mal 3 Cent vorwärts. Mal 2 rückwärts. Ausgestiegen mit kleinem Gewinn und gut ist. Mag sein, dass die Aktie mal irgendwann einen Schub hinlegt – aber unser Geld ist zu sauer verdient, um es nur so mal eben bei KCO zu parken. Geld mitnehmen. Über Gewinn freuen. Weg.

Nvidia NVDA

Die Jungen und Mädels von Nvidia wurden u.A. nach in den letzten Tagen zu sehr abgestraft. Alles unter 270 erscheint uns albern. Nach wie vor bietet die Firma die besten Grafikkarten der Welt und nur weil hier und da eine Übernahme nicht klappte, muss man den Kurs nicht in den Keller stampfen. Also wir halten denen die Stange und bleiben dabei. Allerdings spielt hier die hohe Volatilität eine Rolle – es wird wohl immer wieder zu Rückschlägen kommen. Tech Werte in dieser Region erfordern halt Nerven – bieten aber auch Fantasie! Und solange Grafikkarten nicht überflüssig sind und ein anderer mächtiger Player nicht in Sicht ist … also bleiben wir dabei – auch wenn KGV von rd. 62…75 uns schlichtweg noch brutal hoch erscheinen.

Pfizer PFE

Günstige Kurse haben wir zum Einstieg genutzt. Immer noch treiben Corona und Spritzen und allerlei Medikamente drum herum die Fantasie. Also gibt es keinen Grund davon auszugehen, dass die mit ihrer Pharmapalette irgendwie leer ausgehen. Krank sind die Leute immer. Corona wird uns auch noch einige Zeit erhalten bleiben. Da ist noch Luft nach oben!

UPS

Neu auf unserer Liste ist UPS. KGV von 17 scheint moderat bewertet. Vergleicht man das mit der Dt. Post / DHL, die irgendwie trotz Corona und Onlinemarathon-Käufen der Verbraucher irgendwie eher dümpeln, erscheint uns die US amerikanische Transportdienst aktuell besser aufgestellt. Vielleicht haben die Deutschen sich zu sehr mit ihren Elektroautos verzettelt – keine Ahnung. Aber die UPS Aktie erscheint uns phantasievoll und wir sehen da Luft nach oben. Transportiert wird halt immer. Vor allen Dingen in Zeiten in denen die Leute nicht vor Ort einkaufen gehen können / dürfen / wollen.

REDFIN RDFN

Ach so – immer noch bleiben wir bei Redfin bearish eingestellt. Gewinn ist weiterhin nicht in Aussicht und irgendwie erscheinen uns deren Immobilien (geschäfte) … keine Ahnung. Also Fantasie auf Erfolge sehen wir da nicht. Wir gehen von einem weiter sinkenden Kurs aus. Wer in unserem Team mag, darf mit einem Credit Spread Bear Call auf fallende Kurse setzen.

Unsere Quellen für Finanzdaten:

https://www.finanzen.net/

https://www.onvista.de/

Schauen wir mal, wie sich die Tage entwickeln. Unser Börsenteam bleibt dran und wir wünschen allen Anlegern, dass ihre Pläne aufgehen!

Rechtlicher Hinweis: Die hier gemachten Aussagen stellen lediglich Ansichten unserer Teams da. Es handelt sich um reine private Einschätzungen. Wir übernehmen keine Gewähr für Richtigkeit oder etwaige Fehler. Hier erwähnte Werte stellen keine Kaufempfehlungen da.

Verantwortlich für den Inhalt:

Hans-Jochen Walter. Pressecenter AE. Kontakt: hjw@art-events.de

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.