FritzBox 7590 und Vodafone SIP Trunk Anlagenanschluss

Titel: FritzBox 7590 und Vodafone SIP Trunk Anlagenanschluss

Dieser Text ist die Fortsetzung von: FritzBox 7590 und Internet mit dem Vodafone IP Anlagenanschluss

Wie meistens im Leben: das Geheimnis liegt in der Sauce. Die Sache mit FritzBox 7590 (FB) und dem Vodafone Anlagenanschluss (VF ALA) zum Surfen im Internet ging gut für uns aus.

Die Zutaten (Glasfaseranschluss, Gateway, Fritz Box, viele LAN Kabel) fein säuberlich zusammengestellt funktioniert alles. Man kann im Internet surfen und sich über Digitalisierung in Deutschland und Glasfaser freuen!

Fritz Box 7590 mit integrierter Telefonie

Doch unsere FritzBox verfügt über integrierte TK Anlage mit RJ11 Anschlüssen für analoge Telefone. Und wer noch so alte Telefone mit TAE hat: ein TAE / RJ11 Adapter liegt noch bei. Einen weiteren Adapter haben wir uns für wenige Euro schnell mal bei Ebay beschafft. RJ11 sind diese kleinen durchsichtigen Plastikstecker die ähnlich aussehen wie die RJ45 für Euer Netzwerk, nur halt kleiner. TAE sind die schwarzen Plastikdinger, die meistens aus den Telefonkabeln herauskommen und an die entsprechenden Steckdosen in der Wand gesteckt werden.

Die Sache mit solch einer Mini-TK Anlage im Router klingt ja praktisch. Auch wenn die meisten Kollegen mit Handy telefonieren, in dem einen oder andern Büro befindet sich noch so ein herkömmliches Telefon und unser schickes analoges Faxgerät wartet ja auch rund um die Uhr auf viele Anfragen unser Kunden.

Damit das Ganze funktioniert, enthält unser Vodafone Vertrag zwei kostenpflichtige Sprachkanäle – also Vodafone SIP Trunk, wie wir dem PDF entnehmen, das uns die freundlichen Damen und Herren von VF gleich mehrfach zuschickten. Also – neues Projekt: Telefone anschließen. Menü TELEONIE in der Fritz Box aufrufen – und los gehts…

https://www.vodafone.de/media/downloads/pdf/ip-anlagen-anschluss-schnittstellenbesch.pdf

Konfigurationsmenüs ohne unseren Anbieter

Die erste Enttäuschung folgt auf dem Fuß: Unser Vodafone SIP Trunk lässt sich in der Anbieterübersicht bei Einstellungen im Menü TELEFONIE der Fritz Box nicht finden!

So ein bisschen, am Rande, stellt sich für uns jetzt schon die Frage: warum geben die Hersteller nicht schon auf der Verpackung an, für welche Internet / Telefonzugangsarten ein Produkt denn nun ist – oder welche nicht gehen? Oder besser noch: in den Online Shops! Die Hersteller von Computerspielen können ja auch detailliert beschreiben für welche Hardware und Betriebssystem ihr Egoshooter nun ist. Und nicht … – gar nix! Da kaufst du dir ein Produkt bei dem mit „integrierter Telefonie“ auf der Packung steht – und es geht nicht mit dem, was du als moderne Digitalisierungs-Technik zu Hause hast. Enttäuschend. Frustrierend. So ein bisschen blöde kommen wir uns nun schon vor.

Doch bevor wir unseren Frust rauslassen – wie auch schon beim Internet Zugang haben wir wieder das Menü mit ANDERE ANBIETER / SIP Anlagenanschluss ausprobiert.

Gleich vorweg sei verraten: und im Anschluss an vielen Nachmittagen – noch ganz viele andere Menüs!

Fleißig wie die Bienen haben wir jedes Mal unsere Telefonanschlüsse eingetragen. Die Nummern auf die vorhandenen Telefone verteilt. Die Meldung „Prüfe SIP Telefonie. OK!“ abgewartet und frohgemut zu den Telefonen gegriffen, um zu telefonieren. Ja – die Meldung erfolgte wirklich häufig – und ja, jedes Mal waren wir begeistert, dass wir mit dem nun gefundenen Profil endlich gleich den Erfolg einheimsen können, Betonung liegt auf gleich…

Telefonieren war früher – heute ist es schon komplizierter

Unsere ernüchternde Erkenntnis: Was die Menschheit seit dem 26. Oktober 1861 kann – nämlich telefonieren – ist mit modernen SIP Trunk Sachen nicht mehr so einfach möglich! In unserem Fall: eigentlich gar nicht, denn das Ergebnis präsentierte sich uns immer gleich. Vereinfacht gesagt:

Der arme Außerirdische ET hätte bei uns kein Problem nach Hause zu telefonieren! Heraus telefonieren / woanders hin (Outbound) geht recht problemlos. Was bei der recht einfachen Geschichte des SIP Trunks auch wenig verwunderlich ist.

Nur, wenn zu Hause anruft, die Anrufe von außen, die bekäme ET hier nicht mit. Denn: angerufen werden (Inbound) geht nicht. Oder nur halb. Oder weniger als halb oder man muss rasend flink sein:

In unserer Konfiguration – eingehende Anrufe werden von der internen TK Anlage der Fritz Box 7590 nur erkannt, wenn sie innerhalb von 10…15 Sekunden NACH einem herausgehenden Anruf eintreffen. Dann klingelt fein säuberlich das zugeteilte Telefon. Man kann rangehen und telefonieren.

Lässt man aber diese Zeitspanne von wenigen Sekunden nach einem Outbound Call verstreichen und niemand ruft an – nun ja, dann ist es Essig mit dem ankommenden Anruf! Kein Telefon klingelt. Nix. Kurzum: die Fritz Box 7590 bekommt von dem ankommenden Ruf nichts mit! Und hüllt sich in vornehmes Schweigen! Der Anrufer bekommt dann „Diese Nummer geht irgendwie nicht“ oder andere erhellende Texte, die ihn zweifeln lassen ob das Ziel seiner Anrufversuche noch lebt.

Der Support – bemüht, aber erfolglos

Wir haben das Problem an Vodafone reported. Dann an AVM als Hersteller der Fritz Box. Die Damen und Herren im AVM Support erwiesen sich als hilfsbereit dem Problem auf dem Grund zu gehen. Sie haben sich noch spezielle Protokolldateien erstellen und schicken lassen. Aber eigentlich – im Ergebnis kam das gleiche heraus wie im Vodafone Support: Fritz Box 7590 und unser Vodafone SIP Trunk Anlagenanschluss funktionieren nicht miteinander! Geht nicht.

Geht nicht gibt es also doch in der neuen modernen Welt der Digitalisierung! Warum die Spezialisten bei Vodafone allerdings einige Wochen oder Monate brauchten, um diese finale Aussage bzgl. Fritz Box 7590 zu treffen, erschließt sich uns im Nachgang nicht wirklich. Aber zumindest können wir die Aussage mit unserer Konfiguration nach vielen zeitraubenden Testreihen bestätigen!

Die Sache mit dem Giga Set S850H

Am Rande sei noch erwähnt, dass wir ja was von Voice over IP VoIP gelesen haben. Und im Internet … nun da gab es mal einen Eintrag mit einem GigaSet DECT Telefon.

https://forum.vodafone.de/t5/Festnetz-LTE-Ger%C3%A4te/Gigaset-S850A-GO-SIP-Zugang-Vodafone-Kabel/td-p/1404167

https://bergs.biz/blog/2015/11/19/vodafone-sip-account-manuell-einrichten/

Für uns ein Anlass auch mal eben so ein VoIP Telefon zu erwerben. Doch eigentlich lohnt es nicht, weitere Texte darüber zu verlieren. VoIP und unser Vodafone SIP Trunk Anlagenanschluss sind halt auch hier zwei verschiedene Dinge. Das Giga Set als VoIP Telefon im Netzwerk funktioniert nicht. Was auch immer die Leute in den Blogs da für ein Glück hatten – in unserem Fall läuft das nicht. Und der Support von VF bestätigte das inzwischen auch. Leider allerdings erst nachdem wir es gekauft hatten. Lediglich die Nutzung als analoges Telefon über TAE / RJ11 Stecker an der Fritz Box – mit den bekannten, frustrierenden Ergebnissen.  Na ja gut – aber schön sieht es aus – und man könnte es theoretisch als analoges Telefon mit RJ11 / TAE Stecker verwenden – wenn man denn noch Anschlüsse für so etwas hat.

Zusammenfassung: Internet OK. Telefon nein.

Also Zusammenfassung: wenn Ihr mit dem Vodafone Anlagenanschluss „nur“ ins Internet surfen / mailen / oder was auch immer wollt – die Fritz Box 7590 ist ein tolles Produkt. Wenn ihr auch via SIP Trunk den internen TK Teil für Telefone nutzen wollt: bei uns ging es nicht. Und es hat niemand zum Laufen gebracht.

Frage am Rande: Möchte jemand eine fast neue Fritz Box 7590 erwerben? Wir können das Teil nicht mehr wirklich gebrauchen!

Und im nächsten Teil schauen wir uns mal mit einem SIP Trunk fähigen Internet Gateway an, was sich so unter der Haube verbirgt!

Text und Entwurf. (c) AE SYSTEME Testcenter
Hans-J. Walter hjw@terminal-systems.de

Hinweis: Alle Angaben ohne Gewähr. Diese Beschreibung bezieht sich auf unsere Installation und stellt keine Bewertung der verwendeten Techniken da. 

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Hardware veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.